Historie:

 

Die Berlin-Brandenburger Väterinitiative e.V. wurde im Oktober 1992 in Berlin gegründet und ist unter Nr. 13370 beim Amtsgericht in Berlin-Charlottenburg eingetragen. Er ist Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 SGB VIII (KJHG). Seit August 1993 ist der Verein Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.. Im Sinne dessen Satzung sollen mit der Arbeit vor allem Menschen in Not- und Konfliktsituationen unterstützt werden.
Seit 1997 werden auch in Cottbus und Umgebung die verschiedenen Projekte und Angebote umgesetzt.



Ins Leben gerufen wurde die Väterinitiative von Vätern die nach Trennung und Scheidung keinen oder nur eingeschränkten Kontakt zu ihren Kindern hatten. Dies war die Motivation sich zu organisieren um mit den gemachten ehrenamtlichen Erfahrungen, Vätern eine entsprechende professionelle Unterstützung anbieten zu können.
- Väter sind nun mal so -



Es lag dann auf der Hand. Vaterschaft fängt nicht bei einer Trennung an und hört dort auch nicht auf. So hat die Initiative vielfältige Angebote initiiert, die Väter (Männer), Kinder, Familien und Mütter im Blick hatten. Angefangen mit "Kinder malen ihren Vater", "Männer in KITA", über sozialer Beschäftigungsprojekte zu Bildungs- und Freizeitangeboten. Die meisten dieser Unternehmungen sind auf dieser Home Page im Archiv dokumentiert.
- Stärkung der Vater-Kind-Beziehung -



Fast immer ist es uns gelungen als Lobbyist der Väter das vorrangige Ziel der Vereinstätigkeit nämlich die Förderung der Wahrnehmung gemeinsamer elterlicher Verantwortung zum Wohle der Kinder ... zu verfolgen. Letztendlich brauchen Kinder zum erwachsen werden sowohl Vater als auch Mutter.
- Unterstützung von Familie -